Bitte Suchbegriff eingeben.

#meinWeg#meineFiliale5 min.

„3-2-1 Cheeeeeeese!“ Exklusives Fotoshooting für Bewerbungsbilder

Eva-Maria Braschler

Event für Schüler/innen in der Bewerbungsphase

Der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste, vor allem wenn es ums Bewerben geht. Das wissen wir auch!

Und genau deshalb haben wir ein exklusives Event für alle Schulabsolventinnen und Schulabsolventen, die in diesem oder nächsten Jahr ihren Abschluss machen, auf die Beine gestellt: eine Bewerbungsbilderaktion.

 

Was braucht es alles für professionelle Bewerbungsbilder?

  • Eine Fotografin mit geschultem Blick:
    Sarah Escher (Instagram: sarah.escher_fotografie)
  • Eine Stylistin, die mit einem kleinen Fresh-up Make-up jede/n perfekt in Szene setzt:
    Jeny Müllner (Instagram: jeny.stylist)
  • Eine Location: „meine Filiale“ in Waiblingen
  • Teilnehmer/innen, die gerade oder schon bald inmitten der Bewerbungsphase stecken

Gesagt, getan.

Ein paar Eindrücke vom Event, das in den Osterferien stattfand, erhaltet ihr hier:

Am Ende eines jeden Shootings erhielten die Teilnehmenden neben den Bewerbungsfotos auch noch ein paar Casual-Fotos für den Privatgebrauch. Bei allen kam die Aktion super an!

Wir drücken die Daumen, dass ihr zusätzlich zu den tollen Fotos auch bald eine Zusage für einen Ausbildungsplatz, eure Wunscharbeitsstelle etc. erhaltet.

 

Profis gefragt

Für all diejenigen, die beim Event in „meine Filiale“ leider nicht dabei sein konnten, haben unsere Fotografin Sarah Escher und unsere Stylistin Jeny Müllner noch ein paar Tipps auf Lager.

Damit auch ihr mit eurem nächsten Bewerbungsfoto punkten könnt!

Top 3-Tipps für professionelle Bewerbungsbilder:

  1. Dein Outfit sollte ordentlich, sauber und vor allem auch angepasst an deinen Berufswunsch sein. Bei einer Bank wird ggf. ein anderer Look erwartet als wenn du dich für einen Job in der Kreativbranche bewirbst!
  2. Geh locker an das Shooting ran und verkopfe dich nicht zu stark! Der bzw. die Fotograf/in ist erfahren und hat den Blick für ein tolles Foto.
  3. Selfies vor dem Spiegel wirken in Sachen Bewerbungsfotos unprofessionell. Lass einen Profi ran und mach die Erfahrung, wie es ist, vor der Kamera zu stehen!

Und auf was kommt es beim Styling an?

  1. Sympathie und Authentizität sind bei einem Bewerbungsbild von zentraler Bedeutung. Deshalb ist es wichtig, dass dein Styling typgerecht ist und zu dir passt.
  2. „Viel hilft viel“, gilt nicht beim Make-up fürs Bewerbungsbild. Dein Make-up sollte natürlich und dezent sein. Auf ausgefallene Trendfarben und extravagante Looks gilt es zu verzichten.
  3. Ungekämmte oder fettige Haare, aber auch Haut oder Flecken auf der Kleidung sind ein absolutes No-Go auf Bewerbungsbildern.

Eva-Maria Braschler

Referentin Unternehmenskommunikation

eva-maria.braschler@kskwn.de

Referentin Unternehmenskommunikation

eva-maria.braschler@kskwn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Artikel zu #meineFiliale