Bitte Suchbegriff eingeben.

Bild: Bildquelle: AdobeStock blende40
VorsorgenmeinGeld4 min.

Altersvorsorge: Frühe Planung macht sich bezahlt …

Eva-Maria Braschler

Vielleicht stehst du gerade noch ganz am Anfang deiner Karriere, bist vielleicht gerade erst ins Berufsleben gestartet und dein Ruhestand ist für dich noch in weiter Ferne.

Warum und inwiefern du dich trotz allem jetzt schon mit deiner Altersvorsorge auseinandersetzen solltest, dazu mehr in diesem Beitrag.

 

Was sind die drei Säulen der Altersvorsorge?

In Deutschland werden drei Säulen der Altersvorsorge unterschieden. Neben der Basisversorgung durch die gesetzliche Rente sind Einnahmen aus betrieblicher oder privater Altersvorsorge möglich.

Warum solltest du dich schon frühzeitig um deine Altersvorsorge kümmern?

Um deinen Lebensstandard halten und deinen Ruhestand möglichst sorgenfrei genießen zu können, reicht die gesetzliche Rente in der Regel nicht aus.
Infolgedessen solltest du dich möglichst frühzeitig um eine zusätzliche private oder betriebliche Altersvorsorge kümmern.

Denn je früher du in einen Altersvorsorgevertrag einzahlst, desto mehr Geld kannst du monatlich im Alter erwarten bzw. desto geringer muss der monatliche Betrag sein, um ein bestimmtes Sparziel zu erreichen.

 

Was solltest du beachten, bevor du dich deiner Altersvorsorge widmest?

Keinesfalls solltest du jeden Cent, der übrig ist, in deine Altersvorsorge stecken. Halte dir stets vor Augen, dass deine aktuellen Ausgaben Priorität haben. Nur so kannst du sicherstellen, dass du deine Zahlungen in die private Altersvorsorge nicht unter- bzw. abbrechen musst.

To-Do's auf dem Weg zu deiner Altersvorsorge

 

  1. Eventuell bestehende Schulden solltest du zuerst begleichen.
  2. Auch solltest du jederzeit ein finanzielles Polster für unerwartete Kosten (z. B. eine anstehende Reparatur, ein kaputtes Handy o. Ä.).
  3. Ferner ist es wichtig, dich mit Versicherungen vor existenziellen Risiken abzusichern. In unseren Finanz-Friday-Videos zum Thema Versicherungen haben wir dir zahlreiche wichtige Versicherungen vorgestellt. Angemerkt werden muss, dass je nach Lebenssituation unterschiedliche Absicherungen eine Rolle spielen.
    Wenn du dir unsicher bist oder Fragen hast, kontaktiere gerne deinen Berater bzw. deine Beraterin.

 

Als Nächstes solltest du herausfinden, wie viel Geld du für deine zusätzliche Altersvorsorge aufbringen möchtest bzw. kannst. Im Anschluss kannst du dich an die Auswahl der zu dir passenden Vorsorgemöglichkeit(en) machen.

Mehr dazu im nächsten Artikel!

Eva-Maria Braschler

Referentin Unternehmenskommunikation

eva-maria.braschler@kskwn.de

Referentin Unternehmenskommunikation

eva-maria.braschler@kskwn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Artikel zu meinGeld